fbpx
Du hast die Wahl

Italienische Heimatküche mit Roland Trettl,
Die Kunst des Barbecue mit Lucki Maurer oder

Die Kunst des Kochens mit Harald Wohlfahrt

Du hast die Wahl

Italienische Heimatküche mit Roland Trettl, Die Kunst des Barbecue mit Lucki Maurer oder Die Kunst des Kochens mit Harald Wohlfahrt

Aktionsgutscheine in Kooperation mit dem Schwarzwälder Boten

Roland Trettl

Italienische Heimatküche​

Hast du Lust auf selbstgemachte Nudeln, Pizzateig und Nudelteig? Starkoch Roland Trettl weiht dich in die Geheimnisse der italienischen Küche ein und zeigt dir, wie man Spezialitäten wie Pizza und Pasta selber machen kann. 

In diesem Kurs lernst du, wie man die Basics zubereitet, für die die italienische Küche weltweit bekannt ist.

15% Rabatt mit dem Code:
PASTA_15
Preis 89 € inkl. MwSt. abzgl. Rabatt
Lucki Maurer

Die Kunst des Barbecue

Als Fleischexperte und Grillmeister ist Ludwig Maurer Deutschlands Nummer Eins. Neben Restaurant und Kochschule betreibt der erfolgreiche Fachbuchautor seine eigene Rinderzucht und arbeitet für Magazine wie „Rolling Pin“ und „BEEF“ als Redakteur. In diesem Online Grillkurs verrät der Meister Dir alles, was Du über die Kunst des Barbecue wissen musst.

15% Rabatt mit dem Code:
BBQ_15
Preis 89 € inkl. MwSt. abzgl. Rabatt
Harald Wohlfahrt

Die Kunst des Kochens

Kochlegende Harald Wohlfahrt hat bereits 70 Sterneköche ausgebildet und führt in seiner Meisterklasse nun auch Dich in die Kunst des Kochens ein.

Am Beispiel der zeitgenössischen französischen Küche zeigt Dir Harald Wohlfahrt, wie Du jedes Gericht zu etwas Besonderem machen kannst. Sterneküche Rezepte vom Feinsten. 

15% Rabatt mit dem Code:
SCHWABO_15
Preis 89 € inkl. MwSt. abzgl. Rabatt

Inhalte in "Italienische Heimatküche​"

Von Südtirol in die Küchen der Welt. Roland Trettl, der Küchen-Globetrotter! In seiner Meisterklasse plaudert das sympathische Allroundtalent tief aus dem Nähkästchen: “Ich wurde nicht als Koch geboren.” Lass dich, genau wie wir, in den Bann von Roland Trettl ziehen und freue dich auf eine Reise durch seinen spannenden Lebensweg und sein umfangreiches Wissen über die Italienische Küche.

Die frische, tomatige Alternative zur Gemüsebrühe. Einfach saftige und reife Tomaten mit ein paar Aromen pürieren und durch ein feines Baumwolltuch passieren. Klares Tomatenwasser – die perfekte Basis für alle Arten von Soßen, Dressings, Currys, Suppen und für alle anderen Gerichte, bei denen wir Gemüsebrühe brauchen.

Egal ob mit Pasta, in einer Vinaigrette oder auf dem Brot. Roland Trettls frisches und aromatisches Kräuter-Pesto Rezept ist besonders vielseitig verwendbar. Pecorino Sardo und Parmigiano Reggiano bilden neben dem typischen Basilikum die Stars in diesem köstlichen Pesto.

Ob gebraten, eingelegt oder gekocht und mit Dip serviert: Artischocken sind ein sehr vielseitiges und zugleich gesundes Gemüse. Viele Hobbyköche schrecken vor der Zubereitung zurück – dabei ist diese nicht viel aufwendiger als bei anderen Gemüsesorten.

Typisch italienisch ist beim Radicchio nicht nur der Name – sondern auch die Art der Zubereitung. Roland teilt mit dir sein ganzes Wissen über das beliebte Bittergemüse und kreiert einen wunderbaren Salat mit Granatapfel Vinaigrette und köstlichem Caciocavallo Käse. Ein wahres Highlight, nicht nur fürs Auge.

Der Superstar der italienischen Antipasti! “Car-PAH-Chee-Oh!” Und zwar wie beim Italiener! In dieser Episode findest du die köstlichsten Varianten der italienischen Vorspeise und ein Geheimrezept von Roland höchstpersönlich obendrauf.

Der himmlische Geschmack des butterweichen und hauchdünnen Kalbfleischs in Kombination mit einer herrlich cremigen Thunfischsoße und das alles garniert mit frittierten Kapern. Am besten legen wir gleich los, bevor uns noch allen das Wasser im Mund zusammen läuft… Andiamo!

Die saftige italienische Focaccia mit ihrem feinen Rosmarin-Aroma und viel Olivenöl ist eine köstliche Abwechslung zu Baguette und Co. Das italienische Fladenbrot schmeckt ganz pur, lässt sich hervorragend belegen, ist aber auch eine sättigende Begleitung zu knackigen Salaten oder mediterranen Fischgerichten, wie Thunfisch aus dem Ofen.

Sie gehört zu den absoluten Klassikern der italienischen Küche: die Tomatensauce. Lecker und geschmacksintensiv, fruchtig und aromatisch, so sollte die perfekte Tomatensauce sein. Wie das am besten gelingt, zeigen dir die Trettls Schritt für Schritt in dieser Episode.

Alle lieben Spaghetti Bolognese – doch wie macht man sie eigentlich richtig? Denn die klassische Bolognese Sauce in Kombination mit Spaghetti findet man in Italien selten bis gar nicht. Dort ist es ein Ragout, allerdings ist laut Roland Trettl, sein Ragù alla Bolognese, das WELTBESTE.

Eins ist sicher, so abwechslungsreich wie die Nudel ist keine andere Teigware der Welt. Immer dann, wenn viele Gäste eingeladen sind, sind Nudeln die perfekte Wahl mit ihren verschiedenen Zubereitungs- und Servierarten. Roland Trettl erklärt dir, was beim Grundteig zu beachten ist und wie du ihn im Nu zubereiten und nach Belieben weiter verarbeiten kannst.

Seit Jahrhunderten stellen die Köche in den Abruzzen mit einem Gerät namens “Chitarra” (auf deutsch: Gitarre) Bandnudeln her. Lass dich verzaubern von Roland Trettls Pasta alla Chitarra gepaart mit seiner leckeren Carbonara Sauce, frischem Trüffel und gebratenem Pancetta. Einfach ein Hochgenuss der besonderen Art.

Mit diesem Ravioli Grundrezept wird jeder Hobbykoch zum Star. Der Teig ist einfach und schnell gemacht und mit der passenden Füllung ein absoluter Gaumenschmaus. Roland zeigt dir seine Ravioli mit Spinat-Ricottafüllung und wie er sie mit einem frischen Kürbsissud am liebsten serviert.

Kein Schnickschnack, aber sensationell gut. So beschreibt Roland seine Tortelloni in Nussbutter. Trau dich! Pasta selbst zu machen, ist gar nicht schwer. Freu dich auf die gefüllten Teigtaschen mit Kalbfleisch und Mortadella, ein wahrhafter Genuss.

Orecchiette – “kleine Öhrchen”, serviert auf einem großen Teller für die ganze Familie. Rolands Orecchiette erhalten mit frischem Paprikasaft, Auberginen und Scamorza Käse eine besonders cremige und vollmundige Sauce zur Begleitung.

Das Entscheidende für eine authentisch italienische Pizza ist der Pizzateig. Der Pizzaboden muss dünn und knusprig sein. Rolands Geheimzutat macht die Pizza aus dem Steinofen zu einem himmlischen Genuss: das Bestreichen des Pizzarandes mit Rosmarinöl.

Südtiroler Heimatküche neu interpretiert. Freu dich auf Rolands abwechslungsreiches Knödel-Rezept für gesunde Rote-Beete-Knödel. Eines seiner absoluten Lieblingsgerichte, wenn er im Patscheider Hof in Südtirol zu Besuch ist. Nicht nur farblich ein absolutes Highlight auf dem Teller.

Roland ist ein wahrer Meister, wenn es um Risotti Variationen geht. Egal ob Kürbisrisotto mit Kaffeepulver oder andere verrückte Kombinationen. Er liebt den cremigen Reis in allen möglichen Geschmacksrichtungen. Für die Meisterklasse hat er sich für ein klassisches Tomatenrisotto entschieden.

Angebrannt, aber unglaublich lecker. Roland erklärt dir, wieso die Polenta angebrannt am besten schmeckt und wie du im Handumdrehen dieses fantastische Gericht auf den Tisch zauberst. Flambierter Gorgonzola und aromatisches Salsiccia Ragout machen es sich hier auf einer besonders cremigen Polenta bequem.

So schwer die Aussprache der italienischen Mini-Kartoffelklöße auch ist, dieses Gnocchi-Rezept katapultiert dich in den siebten Klößchen-Himmel. Rolands Lieblingsvariante wird mit dem italienischen Klassiker Puntarelle und schwarzem Trüffel serviert.

Die halbmondförmigen Kartoffelteigtaschen mit Fonduta-Füllung sind ein klassisches, bäuerliches Rezept aus dem Piemont. Roland verwendet natürlich den echten Fontina Käse. Da läuft uns alleine beim Zuschauen das Wasser im Mund zusammen.

Das aus Venedig stammende traditionelle Seefahrer Gericht “Sarde in Saòr“ bildet mit wenigen Zutaten ein ganz besonderes Antipasti. Auf einem Artischocken-Salat angerichtet, entfalten die marinierten Sardinen ihre außergewöhnlichen Aromen.

Rolands Kabeljau in Salzlake mit gebratenem Mönchsbart und einer leichten Vinaigrette aus Melone, Rosinen, Zitronenfilets, Kapern und Oliven. Eine absolute Geschmacksexplosion für den Gaumen.

Ossobuco ist ein traditionelles Schmorgericht der italienischen Küche. Der Begriff Ossobuco bedeutet wörtlich “Knochen mit Loch“. Bei diesem Rezeptklassiker aus dem Norden Italiens entfaltet sich das volle Aroma von Fleisch und Sauce durch langsames Schmoren im Ofen. Ganz ohne Hektik, dafür aber mit ganz viel Geschmack.

Roland zeigt dir in dieser Episode sein absolutes Lieblingstiramisu und wie er die Zubereitung traditionell gelernt hat: Die Tiramisu-Variante mit sizilianischen Aromen ist nicht nur sehr cremig, sondern die Pistazien harmonieren geschmacklich richtig gut mit den in Kaffee getränkten Biskuits. Es ist ein Rezept für Gourmets – so viel ist sicher!

Da werden Rolands Kindheitserinnerungen wach. Strauben ist ein luftig leichter Teig, der schlangenlinienförmig in einer runden Pfanne in reichlich Fett gebraten wird. Dazu isst man Preiselbeermarmelade, von den Südtirolern auch Granten genannt. Die perfekte Nachspeise zum Teilen!

Es darf auch mal etwas schief gehen in der Küche und Übung macht bekanntlich den Meister. Mit diesen Sätzen entlassen dich die Trettls in eine geschmacksintensive und spannende Reise durch Italiens Heimatküche.

Inhalte in "Die Kunst des Barbecue"

“Manchmal im Leben muss man sich einfach neu erfinden” meint Ludwig “Lucki” Maurer, der als Fleischexperte und Grillmeister Nr.1 bekannt geworden ist. “Das Beef Getriebe” – von der Genetik über die Fütterung bis hin zur Zubereitung des perfekten Steaks. Erfahrt warum Lucki großen Wert auf das langsame, natürliche Heranwachsen und die artgerechte ökologische Haltung der Rinder…

Welche speziellen Cuts gibt es? Wie lange muss ein Dry Age reifen? Und was bedeutet “Long Jobs” überhaupt? Lucki Maurer nimmt euch mit auf eine Reise um die Welt: 5 Länder, 5 Traditionen! Dry aged Irish Hereford – Irland, Cornfeed Black Angus Nebraska – USA, Grassfeed Chianina Toskana – Italien, Rubia Gallega (Alte Kuh) Galizien – Spanien und Wagyu Prime Kobe – Japan!

Grillen & BBQ – wo ist der Unterschied? Während das Fleisch beim Grillen schnell gar wird, können Spareribs und Co. beim Barbecue schon einmal mehrere Stunden im heißen Rauch verbringen. Lucki Maurer zeigt euch in dieser Episode, wann das Fleisch die richtige Garzeit hat und wie man die Temperatur im Grill konstant halten kann. Das Grillen mit Kohle ist der Klassiker unter den…

Zum Angrillen im Frühjahr empfiehlt Lucki das Lieblings-BBQ der Brasilianer – das Picanha. Bei uns heißt dieser Teil des Kuhpopos Tafelspitz und landet leider meist in der Suppe. Mit einem geeigneten Stück des Fleischrindes gehört dieser Cut zu den weltweit besten Grillteilen.

Beef Ribs vom Smoker sind ein absoluter Knaller. Sie überzeugen in allen Punkten: Geschmack, Optik und Saftigkeit. Natürlich benötigen die Ribs ihre Zeit auf dem Smoker, das Ergebnis entschädigt aber für das lange Warten.

Die leicht durchwachsene, langfasrige Rinderbrust ist ideal zum Smoken geeignet. Brisket zählt neben Pulled Pork zu den absoluten Klassikern unter den US-BBQ-Gerichten. Im Räucherprozess schmilzt das im Muskel eingelagerte Fett, welches dem Fleisch einen exzellenten Geschmack verleiht und es unvergleichlich saftig und zart macht.

Das Spider Steak, ein Cut für Kenner! Wenig bekannt und doch voll im Trend: Das Spider-Steak vom Rind ist bei Kennern hoch angesehen. Zeit, dass jeder Grillfreund diesen exquisiten Cut kennenlernt!

Das Teres Major ist ein Muskel und Teil vom dicken Bugstück, dem hinteren Teil der Schulter. Bei diesem Cut gilt: Genuss hat manchmal mehr als nur einen Namen, denn das Stück ist auch als Petite Tender, Metzgerstück oder flaches Filet, bekannt. In Österreich kennt man das Teres Major auch als Schulterfilet. Metzgerstück wird dieser Cut deshalb auch genannt, weil die Metzger…

Passend zu der Herkunft des Irish Hereford Rindes untermalen die Whiskeygraupen und der Guiness-Jus den intensiven, charakterstarken Geschmack des zarten Ribeye Steaks. Das Hereford Rib-Eye ist aus dem Zwischenrippenstück geschnitten. Es ist besonders gut marmoriert. Hervorstechendes Merkmal dieses zartsaftigen Steaks ist das kleine Fettauge.

Lucki Maurer nennt es “Beef Sushi”! Das Striploin Steak im Tataki-Style, gewälzt in geröstetem Sesam und typisch japanisch angerichtet mit Wakamealgen und Wasabi. Sieht einem Sushigericht zum Vewechseln ähnlich!

Das Porterhouse ist der Allrounder unter den Steaks! Wie es zum absoluten Genuss mit perfektem Grillmuster und schöner Röstung wird, zeigt Lucki Maurer detailliert und Schritt für Schritt. Dazu gibt es köstlichen Grillspinat, der wirklich sehr einfach und schnell zubereitet ist.

Was hat das Tomahawk Steak mit einer Axt zu tun? Worin liegt der Unterschied zum französischen Côte de Boeuf? Fleischexperte Lucki Maurer lüftet die Geheimnisse rund ums Tomahawk Steak und dessen Zubereitung.

Luckis Geheimtipp, das sogenannte Flat Iron, sein persönliches Lieblingsstück, wenn es um BBQ und Grillen geht. Er bereitet das Flat Iron in einem klassischem Gericht aus Südamerika, mit gegrillten Palmherzen und Süßkartoffelcreme zu. Probiert es aus und vielleicht wird es ja auch zu eurem Lieblingsstück?

Besonders saftig und geschmackvoll ist das Outside Skirt, welches vom Zwerchfell stammt. Die hohe Beanspruchung des Zwerchfells macht das Fleisch sehr geschmacksintensiv und eine starke Fettmarmorierung sorgt gleichzeitig für einen saftigen Genuss!

Wenn es ums Thema Schwein geht, sind die Spanier ganz vorne mit dabei. Davon hat sich Lucki Maurer auf einer Reise nach Andalusien selbst überzeugt und gleich noch geheime Cuts wie Secreto, Presa und Papada mit nach Hause gebracht.

Mit einer Kombination aus Sous-vide-Technik und Grillen zu einem hauchzartem Schweinebauch, der immer wieder mit asiatischem Barbecue-Lack überglänzt wird. Lucki Maurer zeigt Schritt für Schritt, wie man zu einem richtig genialen Ergebnis kommt und gibt wertvolle Insider-Tipps.

Wenn Missouri auf Bayern trifft, dann entsteht ein einmaliges Geschmackserlebnis! Wie die Mischung aus bayrischem Krautsalat mit Dunkelbierglance zusammen mit den Ribs im St. Louis-Style gelingt, erklärt Grillexperte Lucki Maurer detailliert in dieser Episode.

Ein echter Klassiker unter den US BBQ Cuts ist das Pulled Pork. Unglaublich zartes Fleisch aus dem Smoker. Typisch amerikanisch wird es hier auch mit Krautsalat auf einem Burger serviert – einfach, aber extrem lecker!

Genießt mit Garnelen und saftigem Rindersteak gleich zwei kulinarische Highlights. Bei dem beliebten Gericht Surf-and-Turf kommt das Beste aus zwei Welten auf euren Esstisch – zur Freude aller Feinschmecker.

Gratinierte Austern 800 Grad? Jep, das geht, und wie! Die Austern werden mit einer Mischung aus Butter, Knoblauch, Spinat, Paniermehl und Parmesan bestreut und bei hoher Temperatur gratiniert. Austern Rockefeller wurden übrigens 1899 in New Orleans erfunden und nach John D. Rockefeller benannt, dem reichsten Amerikaner zu dieser Zeit, da das Gericht als besonders…

Heute gibts ein Rezept zum Angeben bei der nächsten Grillfete! Vielleicht habt ihr schonmal davon gehört ein Stück Holz zwischen Grillgut und Grillrost zu legen? Auf dieses schöne Stück Holz legen wir ein köstliches Lachsfilet und trinken dazu keinen Caipirinha, sondern packen die Zutaten für den Cocktail einfach in die Marinade für den Fisch! Klingt abgefahren – schmeckt aber zum…

Für alle, die nach einem außergewöhnlichen Rezept suchen, das alle Gäste beeindruckt, ist gefüllter Hummer vom Beefer genau das Richtige! Einen Hummer zu grillen ist nicht so kompliziert, wie es vermutlich auf den ersten Blick erscheint. Dennoch gibt es ein paar Dinge, die man beim Zubereiten beachten sollte, denn Hummer ist eines der edelsten und auch teuersten Lebensmittel, die es gibt.

Grillexperte Lucki Maurer und Sternekoch Harald Wohlfahrt stehen erstmalig und exklusiv in unserer Meisterklasse gemeinsam vor dem Grill. Lasst euch von diesem besonderen Grill Signature Dish verzaubern. Harald Wohlfahrts Barbecue Lack dürft ihr keinesfalls verpassen.

Bratwurst, Salsiccia und Surf & Turf-Wurst! In dieser Episode findet ihr alle wichtigen Informationen, um Wurst selber machen zu können. Neben dem passenden Equipment geht Lucki auch näher auf das Fleisch ein und gibt eine Übersicht der verschiedenen Wurstsorten, die ihr zukünftig selbst herstellen könnt.

Nachtisch darf bei unseren Grillfans natürlich auch nicht fehlen. Als süßer Abschluss nach all den herzhaften Leckereien ist ein Dessert vom Grill genau das Richtige. Der flüssige Kern des Schokoladenkuchens als auch der Käsekuchencrumble zur Dekoration sind nur eines der Highlights dieses köstlichen Grillgerichts.

Tipps und Tricks vom Profi als auch ein vegetarischer Bestseller! Das beste vegetarische Grillgericht der Welt: Ganzer Sellerie vom Grill mit Beurre Blanc. Lucki mag den Geschmack von Sellerie gerne, doch im Ganzen gegrillt, ist der Geschmack unvergleichlich. So habt ihr Sellerie noch nie geschmeckt. Er ist aromatisch und mild zugleich. Den penetranten Geschmack, den…

Die passenden Weine zum perfekten BBQ präsentiert von Spitzensommelier Justin Leone – auch bekannt als “der Rocker mit dem Weinglas”! Viele Grillfreunde behaupten, dass nur Bier zu Grillgerichten passt. Da allgemein der Trend von der klassischen Bratwurst hin zu guten Rindersteaks, Lammfilets, Fisch- und Gemüsevariationen geht, passt der richtig ausgewählte…

Inhalte in "Die Kunst des Kochens"

Harald Wohlfahrt zeigt die wichtigsten Werkzeuge, die in keiner Küche fehlen sollten. Er erläutert, welche Messer man für welchen Zweck benutzt, wie man sie richtig pflegt und welche anderen Utensilien wichtig sind. Er erklärt die verschiedenen Küchengeräte sowie Töpfe, Pfannen und Herdtypen und was bei ihrer Verwendung zu beachten ist.

Harald Wohlfahrt gibt einen Überblick über die Gewürze und Kräuter der feinen Küche. Welche Gewürze passen zu welchem Gericht? Außerdem lüftet er das Geheimnis seines Gewürzsalzes und seiner ,,Wunderwaffe”: der von ihm entwickelte Gewürzlack, der jedem Stück Fleisch durch sein ganz spezielles Aroma eine ganz besondere Note verleiht.

Selbst auf einem Bauernhof groß geworden, zeigt Harald Wohlfahrt in dieser Folge die Geschmacksvielfalt von Gemüse und Pilzen. Worauf muss man beim Kauf achten? Bei welchen Zubereitungsarten bleiben die meisten Vitamine erhalten? Wie erkennt man, ob ein Gemüse wirklich frisch ist?

In dieser Episode lernst du alles über die richtige Verarbeitung und Zubereitung von Fleisch am Beispiel von Rindfleisch und verschiedenen Geflügelarten. Woran erkennt man qualitativ hochwertiges Fleisch? Wie wichtig ist der Reifegrad? Für welche Gerichte eignet sich welches Fleisch am besten? Und: Wie baut man ein gutes Verhältnis zum Metzger seines Vertrauens auf?

Harald Wohlfahrt weist uns in die hohe Kunst der Zubereitung von Fisch und Meeresfrüchten ein. Zunächst wird erläutert, woran man fangfrischen Fisch erkennt. Im Anschluss lernen wir das fachgerechte Schuppen und Filetieren und erfahren etwas über die verschiedenen Formen der Zubereitung von Fischen und Meeresfrüchten.

Die französische Küche gilt als die Hochküche Europas und entstand durch viele verschiedene Einflüsse. Welche Bedeutung vor allem die natürliche Herstellung von Fonds und Saucen in der französischen Küche hat, erfährst du in dieser Episode.

Ein guter Fond ist die Basis für jede gute Sauce. Harald Wohlfahrt erklärt Schritt für Schritt, wie man aus Teilen des Steinbutts, verschiedenen Gemüsesorten und Gewürzen sowie Wein und Olivenöl einen hervorragenden Fischfond zubereitet. Ganz nebenbei lernen wir noch, mit welcher Technik man Gemüse richtig zerkleinert und schneidet.

Auch für einen perfekten Kalbsfond bedarf es der richtigen Zubereitung von Fleisch, Gemüse und Gewürzen sowie – Geduld. Harald Wohlfahrt kocht die einzelnen Schritte so vor, dass du den Fond als Basis für leckere Fleischsaucen direkt nachkochen kannst.
Um eine köstliche, klare Essenz herzustellen, benötigt man einen hellen Geflügelfond. Harald Wohlfahrt zeigt in dieser Episode, welche Zutaten man benötigt, welchen Einfluss die Zugabe verschiedener Weine haben kann und wie man den Fond Schritt für Schritt zubereitet. Außerdem führt er uns bis ins Detail vor, wie man eine Poularde zerlegt und auslöst.
Aus dem Fond der letzten Episode entsteht nun unter Zugabe weiterer Zutaten und mit Hilfe einer ganz bestimmten Kochtechnik eine leckere Geflügelessenz mit Einlage. Harald Wohlfahrt kocht jeden Schritt einzeln vor und führt dich in die Zubereitung der einzelnen Zutaten ein.
In dieser Episode kocht Harald Wohlfahrt mit uns eine köstliche Kürbisschaumsuppe. Außerdem gibt er ein Geheimnis preis, wie er der Suppe noch einen ganz besonderen Kick verleiht. Das Rezept kann auch als Basis für andere Suppen, wie beispielsweise eine Karotten- oder Selleriesuppe, genutzt werden.
Harald Wohlfahrt verrät auch in dieser Episode wieder jede Menge Tipps und Tricks. Wie brät man eine Poulardenbrust richtig kross an? Wie bereitet man eine köstliche Vinaigrette selbst zu und was braucht es, um Spargelgemüse lecker zuzubereiten? Schritt für Schritt zum Mitkochen und Lernen.
Obwohl die einzelnen Zubereitungsschritte dieses Gerichts durchaus komplex sind, findet Harald Wohlfahrt trotzdem noch die Ruhe, um nebenbei mit Trainee Sascha über die Atmosphäre und das Arbeiten in einer mit 3-Sternen dekorierten, Profiküche zu plaudern. Die genauen Einblicke in die Herstellung der Ballotine, den Umgang mit Pilzen, die richtige Bearbeitung des Perlhuhns und vieles mehr kommen dabei nicht zu kurz.
 
In dieser Folge zeigt uns Harald Wohlfahrt, wie man Kalbsbäckchen vorbereitet und pariert, er erklärt warum manches Fleisch geschmort und nicht gebraten werden sollte, mit welchen Aromaten man dem Fleisch ein tolles Raffinement gibt und wie man ein Risotto im Backofen gart, Außerdem gibt er viele weitere praktische Tipps rund um die Zubereitung dieses delikaten Gerichts.
Schritt für Schritt führt uns Harald Wohlfahrt durch dieses feine Gericht. Von der Zubereitung und dem richtigen Würzen des Fleischs über den Einsatz des passenden Öls und die Kunst, die Beilagen schmackhaft zuzubereiten, bis zur Kreation einer leckeren, passenden Sauce.
Wie man ein Kalbsfilet richtig zuschneidet und im Sous-Vide-Garverfahren die perfekte Konsistenz erhält, lernst du in dieser Episode. Außerdem erzählt uns Harald Wohlfahrt einiges über die Besonderheiten von Trüffel und wie man ihn verarbeitet. Folge dem Sternekoch Schritt für Schritt durch die Zubereitung dieses Premiumgerichts – guten Appetit beim Genießen!
Eine weitere Delikatesse aus dem Hause Wohlfahrt wird in dieser Episode im Detail Schritt für Schritt vorgekocht. Wie beizt man professionell und schmackhaft einen Lachs? Welche Weine passen zu welchem Fisch? Wie bereitet man eine leckere Zitronengrassauce mit Limonenbutter zu? Diese und viele weitere Fragen werden hier beantwortet.
Fisch in der Salzkruste ist sicherlich ein Gericht, das jeder gerne einmal kochen möchte. Harald Wohlfahrt erklärt in dieser Episode ganz genau, wie es geht. Von der Vorbereitung des Wolfsbarschs über die Herstellung der Salzkruste bis zur perfekten Zubereitung der Beilagen und des Muschelsuds. Die besondere Kunst liegt darin, den Fisch dann wieder von der Salzkruste zu befreien. Hier erfährst du, wie du es richtig machst.
Wie man eine frische Seezunge küchenfertig macht, wie man jungen Blattspinat mit etwas Zitronenschale zu einer tollen Beilage verfeinert und wie man eine Seezunge richtig würzt und grillt, zeigt uns Harald Wohlfahrt in dieser Folge. Ein relativ einfach zu kochendes, aber geschmacklich komplexes Gericht mit großer Wirkung!
Gemeinsam mit Steffi kocht Harald Wohlfahrt hier ein weiteres Fischgericht zum Hochgenuss. Jeder einzelne Schritt wird detailliert gezeigt. Von der Zubereitung und dem Anrichten der Zutaten und Beilagen bis zum perfekten Verarbeiten, Garen und Anbraten des Seeteufels. Außerdem erfährst du, welche Gemüse mit welchen Gewürzen harmonieren und mit welchem Trick man den richtigen Garpunkt des Fischs abpassen kann.
Für alle Oktopusliebhaber kocht uns Harald Wohlfahrt seine persönliche Interpretation eines absoluten Klassikers: Oktopussalat. Dabei geht es vor allem um die richtige Zubereitung eines ganzen, fangfrischen Oktopus hin zum Salat. Zusätzlich bereitet der Sternekoch eine feine Chilimarinade und eine tolle Vinaigrette zu und zeigt dabei wieder technische Tricks und Kniffe im Umgang mit den einzelnen Zutaten.
Harald Wohlfahrt offenbart uns die Geheimnisse und Grundregeln, die die Zubereitung eines der schwierigsten Desserts gelingen lassen: das Soufflé. Diesmal kommt es wirklich auf Genauigkeit an. Du lernst, wie man das Soufflé besonders fluffig und aromatisch kocht. Geschmacklich abgerundet wird das Ganze mit einem Mango-Chili-Salat.
Vom Blindbacken des Blätterteigs und der Wahl der richtigen Apfelsorte über die Herstellung von Karamell und das Flambieren der Apfelfüllung bis hin zur Zubereitung einer feinen Sabayone, führt uns Harald Wohlfahrt Schritt für Schritt an sein persönliches Lieblingsdessert heran. Dabei erläutert er auch die Bedeutung des Desserts in der Menüabfolge.

Zum Abschluss seiner Meisterklasse macht Harald Wohlfahrt noch einmal Mut und erläutert, wie man die gehobene Sterneküche mit ein paar kleinen Kniffen und Tricks auch für zu Hause gut adaptieren kann und wie sich jeder mit etwas Geduld und der richtigen Einstellung Schritt für Schritt zu einem richtig guten Koch entwickeln kann.

Lernen von Profis

Profitiere vom Wissen unserer Sterneköche
und Mentoren

Schritt für Schritt erklärt – Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts

Online-Kochkurse

Bis zu 9 Stunden

Produziert in Kinoqualität

Unbegrenzter Zugang

Flexibles Lernen​

Selbstbestimmtes Lerntempo

An jedem Ort, zu jeder Zeit

Per PC, Tablet oder Handy

Keinen Kurs mehr verpassen mit dem Meisterklasse Newsletter

Melde dich an und erhalte Updates zu neuen Kursen und aktuelle Informationen zu deinen Mentoren.

Was unsere Kunden sagen

Bitte bestätige deine Email-Adresse!

Danke für deine Anmeldung.

Schaue in deinem Postfach (und im Spam-Ordner) nach, ob du eine Mail von uns erhalten hast und bestätige deine E-Mail-Adresse.

SICHERE DIR JETZT DEIN

GRATIS 3-GÄNGE MENÜ

MIT WEINBEGLEITUNG

Melde dich jetzt kostenlos zu unserem Newsletter an und du erhältst die Rezepte querbeet aus unseren Kursen für ein köstliches 3-Gänge-Menü.